Winter stoppt NHL und NBA in Texas

Winter stoppt NHL und NBA in Texas Foto: © getty
 

Der heftige Wintereinbruch und die damit verbundenen Stromausfälle in Texas sorgen für weitere Spielabsagen in NHL und NBA.

Die für Freitag angesetzte Partie der Dallas Mavericks bei den Houston Rockets könne nicht stattfinden, weil das Toyota Center in Houston von der Regierung in dem US-Bundesstaat gesperrt worden sei, teilt die NBA mit. Bereits das für Mittwoch geplante Heimspiel der Mavericks gegen die Detroit Pistons wurde abgesagt.

Auch NHL-Spiele in Texas sind betroffen. So kann die für Samstag geplante Partie der Tampa Bay Lightning bei den Dallas Stars ebenfalls nicht stattfinden. Insgesamt sind nun vier Heimspiele der Stars wegen des Wetters abgesagt worden.

In den vergangenen Tagen waren in Texas mehrere Millionen Menschen ohne Strom. Nach Daten der Webseite "poweroutage.us" waren am Donnerstagvormittag noch mehr als 667.000 Haushalte betroffen. Die "Washington Post" berichtete, dass in mehreren Städten in Texas auch die Wasserversorgung unterbrochen war.

Textquelle: © APA/LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..