Owen Power Nummer-eins-Pick der Buffalo Sabres

Owen Power Nummer-eins-Pick der Buffalo Sabres Foto: © getty
 

Die erste Runde des NHL-Drafts 2021 ist ausgefochten und bringt wie erwartet Owen Power als Nummer-eins-Pick zu den Buffalo Sabres.

Der 18-jährige Kanadier, bereits Teil des diesjährigen Weltmeister-Teams, kommt nach einem Jahr an der University of Michigan in die beste Eishockey-Liga der Welt. Er ist der dritte Spieler der Geschichte, der aus der NCAA als erster Spieler gezogen wird.

Neo-Franchise Seattle Kraken zieht an Nummer zwei den Center Matthew Berniers (USA), auch die Anaheim Ducks entscheiden sich mit Mason McTavish (CAN) an drei für einen Center. Defender Luke Hughes (USA) wird von den New Jersey Devils an vier ausgewählt und spielt damit künftig mit seinem Bruder Jack Hughes, der 2019 die Nummer eins war.

Die Arizona Coyotes holen sich den neunten Pick durch einen dicken Trade mit den Vancouver Canucks. Sie senden ihren Kapitän, Defender Oliver Ekman-Larsson, und Stürmer Conor Garland nach West-Kanada, um Dylan Guenther zu draften.

Mit Sebastian Cossa an 12 (Detroit Red Wings) und Jesper Wallstedt an 20 (Minnesota Wild) werden erstmals seit 2012 zwei Goalies in der ersten Runde gezogen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..