Philadelphia Flyers entlassen Coach Hakstol

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Nach der anfänglichen Verwirrung ist es nun offiziell: Die Philadelphia Flyers haben ihren Coach Dave Hakstol gefeuert.

Das bestätigt das Team von Michael Raffl auf Twitter, nachdem zuvor noch dementsprechenden Medienberichten widersprochen wurde.

Interimsmäßig wird Scott Gordon, bisher Trainer des Flyer-Farmtems in der American Hockey League (AHL), die Mannschaft als Head Coach führen. Als langfristige Lösung wird Joel Quenneville gehandelt.

Philadelphia hat derzeit eine Niederlagenserie von vier Spielen zu verdauen und ist Schlusslicht der Eastern Conference.

Der 50-jährige Kanadier Hakstol war bereits die vierte Saison Cheftrainer der Flyers. 2016 und in der abgelaufenen Saison erreichte Philly die Playoffs, scheiterte aber jeweils bereits in der Auftaktrunde.

Quenneville ist hinter Scotty Bowman mit 890 Siegen im Grunddurchgang der zweiterfolgreichste NHL-Trainer. Der 60-jährige Kanadier führte die Chicago Blackhawks zu insgesamt drei Stanley-Cup-Triumphen (2010, 2013, 2015), wurde aber am 6. November dieses Jahres nach nur 15 Spielen gefeuert.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

NHL: Winnipeg Jets setzen ihren Höhenflug fort

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare