Golden Knights zwingen Colorado in die Knie

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Vegas Golden Knights (13-10-2) können in der Nacht auf Montag in der NHL das Spitzenspiel gegen die Colorado Avalanche (12-7-4) zu Hause mit 1:0 knapp für sich entscheiden.

Den einzigen Treffer der Partie besorgt Max Pacioretty (22.) nach Vorarbeit von Zach Whitecloud. Vegas-Goalie Marc-Andre Fleury kann alle 30 Schüsse auf sein Gehäuse abwehren und wird dank dieser Glanzleistung auch zum Spieler der Partie gewählt.

Die Golden Knights übernehmen damit auch die Führung in der West Division einen Punkt vor St. Louis und sechs Zähler vor den Avalanche.

In einer deutlich trefferreicheren Partie feiern die Pittsburgh Penguins (7-5-1) einen klaren 6:3-Heimsieg über die Washington Capitals (6-4-3). Bryan Rust erzielt zwei Tore und leistet einen Assist für die Gastgeber, die sich in der East Division damit an die obere Hälfte orientieren können und punktemäßig mit den Capitals gleichziehen.

Die Partie zwischen den New York Rangers und Philadelphia mit Michael Raffl kann wegen der Corona-Erkrankungen bei den Flyers nicht gespielt werden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..