Tampa Bay Lightning besiegt Penguins

Tampa Bay Lightning besiegt Penguins Foto: © getty
 

Tampa Bay Lightning bewahrt in einem wahren Spitzenspiel gegen die Pittsburgh Penguins mit 3:2 die Oberhand.

Die Entscheidung fällt aber erst 56,8 Sekunden vor der Schlusssirene: Victor Hedman erlöst die Hausherren mit dem späten Powerplay-Treffer zum Sieg.

Alex Killorn sorgte für das 1:0 für Tampa Bay, doch die Pens drehten durch Brandon Tanev und Jake Guentzel die Partie. Im Schlussdrittel glich zuerst Cedric Paquette auf 2:2 aus, ehe Hedman für die Entscheidung sorgte.

Bedanken darf sich das Heimteam auch vor allem bei Goalie Andrei Vasilevskiy, der mit einer herausragenden Parade einen Schuss von Kris Letang parierte, indem er abtauchte und diesen noch rausfischte. In Wiederholungen konnte nicht eindeutlich bewiesen werden, dass der Puck die Torlinie überquert hatte, Vasilevskys Handschuh war hingegen bereits hinter der Linie.

Detroit Red Wings kassieren 6. Pleite in Folge

Weiterhin den glorreichen Zeiten hinterher hinken die Detroit Red Wings, die gegen die Ottawa Senators eine 2:5-Niederlage kassieren.

Während die Hausherren bereits vier Spiele in Folge gewinnen konnten, müssen die Red Wings die sechste Niederlage in Serie einstecken.

Anthony Duclair trägt sich zweifach in die Torschützenliste bei den Senators ein - er setzt die beiden Schlusspunkte. Davor stellt Detroit nach der Fürhungs durch Chris Tierney durch Darren Helm und Tyler Bertuzzi sogar auf 2:1, ehe Ottawa durch Mark Borowiecki, Jean-Gabriel Pageau und eben dem Doppelpack von Duclair für klare Verhältnisse sorgt.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..