Stanley Cup Playoffs: Sharks besiegen die Blues

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Ein junger Schweizer ist der umjubelte Held zum Auftakt der Western Conference Finals in den Stanley Cup Playoffs.

Der 22-jährige Timo Meier sorgt mit einem Doppelpack zum 4:2 (31.) und 5:2 (38.) beim 6:3-Heimerfolg der San Jose Sharks gegen die St. Louis Blues für die Vorentscheidung in Spiel 1 der "Best-of-7"-Serie.

Logan Couture (4., 58./EN), Joe Pavelski (12./PP) und Kevin Labanc (28.) bzw. Joel Edmundson (10.), Ryan O'Reilly (29.) sowie Tyler Bozak (54.) erzielen die weiteren Treffer.

Matchwinner Meier wird als "Spieler des Abends" gefeiert.

Sharks-Trainer Peter DeBoer lobt Timo Meier

"Er ist ein großartiger Spieler. Wir haben ihn im Draft unter den ersten Zehn ausgewählt, da weiß man, dass Talent da ist", lobte Trainer Peter DeBoer die Entwicklung des rechten Flügelstürmers aus Herisau. "Power-Forwards - also körperbetonte Spieler mit seiner Spielweise - brauchen etwas länger, um Erfolg in der NHL zu haben. Jetzt ist er angekommen und er ist ein starker Spieler", ist der Sharks-Trainer begeistert.

San Joses Goalie Martin Jones pariert 28 Schüsse auf sein Gehäuse, sein Gegenüber Jordan Binnington stoppt 19 Schüsse.

"Timo war heute genial", schwärmt Stürmerkollege Couture. "Er und die Reihe haben heute sehr gut gespielt. Er ist ein Tier auf dem Eis. Mit seiner läuferischen Qualität und seiner Kraft, ist er schwer zu verteidigen. Wir haben das Glück, mit ihm in einer Reihe zu spielen. Er war wirklich gut, hat gut mit dem Schläger gearbeitet und war stark am Puck."

Logan Courure führt beim Assists und Toren

Routinier Couture führt die Liga in den Playoffs mit 17 Punkten und elf Toren in beiden Kategorien der Scorerwertung an.

"Der Sieg in Spiel 1 heute war wichtig", erklärt Pavelski.

"Das war ein großer Erfolg. Verschiedene Spieler haben entscheidende Leistungen aufs Eis gebracht. Unsere Stürmer haben heute getroffen, unsere Verteidiger haben den Puck gut nach vorne gespielt. Wir erwarten, dass die Blues in der nächsten Begegnung stärker sein werden. In den Playoffs muss man ein komplettes Spiel liefern und heute Abend war ein guter Schritt in die richtige Richtung."

Spiel 2 am Montag in San Jose

Am Montag in Spiel 2 im SAP Center von San Jose werden die Sharks versuchen, mit einem 2:0-Serien-Vorsprung in die beiden Auswärtsspiele ins Enterprise Center von St. Louis zu reisen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Eishockey-WM: Tschechien und Finnland auch an Tag 2 stark

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare