Capitals-Prestigeerfolg gegen Ex-Coach Trotz

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Prestigeerfolg für die Washington Capitals.

Im ersten Aufeinandertreffen mit Barry Trotz, der die Hauptstädter in der vergangenen Saison als Head Coach zum Stanley Cup-Triumph geführt hat, gelingt ein 4:1-Auswärtserfolg bei den New York Islanders - der sechste Sieg in Serie für die Capitals.

Valtteri Filppula bringt die Islanders zwar bereits nach 36 Sekunden in Führung, doch Tom Wilson (3., 55.), Nic Dowd (28.) und Superstar Alex Ovechkin (60., Empty Net) drehen die Partie zu Gunsten des Spitzenreiters der Metropolitan Division.

Drei Marner-Assists bei Toronto-Sieg

Die Toronto Maple Leafs setzen sich gegen die Boston Bruins mit 4:2 durch. Travis Dermott (18.) und Igor Ozhiganov (34.) mit ihren ersten Saison-Toren beziehungsweise Josh Leivo (39.) und Zach Hyman (59.) scoren für die Kanadier, bei denen Mitchell Marner seine Saison-Assists 25, 26 und 27 beisteuert.

Für die Bruins ist ein Doppelpack von David Pastrnak (24., 35.), der die NHL-Schützenliste nun gemeinsam mit Patrik Laine mit jeweils 19 Treffern anführt, zu wenig.

Die New York Rangers besiegen die Ottawa Senators mit 4:2. Mike Hofman schießt die Florida Panthers zu einem 4:3-Sieg nach Overtime gegen die New Jersey Devils.

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Unmut und Buhrufe für Krammer, Bickel und Team

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare