Vanek-Assist bei Pleite gegen Ex-Team Columbus

Vanek-Assist bei Pleite gegen Ex-Team Columbus Foto: © getty
 

Thomas Vanek unterliegt mit seinen Detroit Red Wings den Columbus Blue Jackets vor eigenem Publikum in einem wahren Torfestival mit 5:7.

Österreichs NHL-Routinier, der im vergangenen Frühjahr noch selbst für die Blue Jackets aufgelaufen ist, kommt dabei in 12:13 Minuten Einsatzzeit auf ein Assist.

Die Red Wings beweisen in dieser Partie Moral, schließlich liegen sie nach 27 Minuten bereits mit 1:5 im Rückstand, kommen jedoch noch einmal auf 4:5 heran.

Im Schlussviertel ist es Anthony Mantha, der mit zwei Treffern (41., 58.) noch einmal für Spannung sorgt, ehe Seth Jones (59.) mit einem Empty-Net-Goal endgültig alles klar macht.

Erstmals seit 2009 fünf Tore bei Niederlage

Pierre-Luc Dubois ragt bei Columbus mit zwei Toren (8., 44.) und einem Assist heraus.

Die weiteren Treffer: Für Detroit scoren Gustav Nyquist (21.), Mike Green (29.) und Dennis Cholowski (38.). Auf Seiten der Blue Jackets sind Josh Anderson (10.), Artemi Panarin (17.), Markus Nutivaara (26.) und Boone Jenner (27.) erfolgreich.

Für Detroit ist es übrigens die erste Niederlage in diesem Jahrzehnt, nachdem man in der regulären Spielzeit fünf Treffer erzielt hat. Dies passierte letztmals im Jänner 2009 bei einer 5:6-Pleite gegen die San Jose Sharks.

Die Red Wings (10-11-3) rangieren mit 23 Punkten auf dem sechsten Platz der Atlantic Division, Columbus (14-8-2) ist mit 30 Zählern Zweiter der Metropolitan Division.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..