Islanders bejubeln gegen Devils 9. Sieg in Folge

Islanders bejubeln gegen Devils 9. Sieg in Folge Foto: © getty
 

Die New York Islanders (19-6-4) setzen ihren Siegeszug in der NHL fort. Der East-Division-Spitzenreiter ringt Nachzügler New Jersey Devils (8-13-4) erst im Shootout mit 3:2 nieder und feiert den neunten Sieg in Folge.

Dabei jubeln die Devils in der Overtime nach einem Tor von Jesper Bratt bereits über den vermeintlichen Sieg, doch nach Videostudium wird auf Abseits entschieden. Im Shootout entscheiden Anthony Beauvillier und Oliver Wahlstrom die Partie zu Gunsten der Gäste.

Über den achten Erfolg en suite dürfen sich die Carolina Hurricans (20-6-1) freuen. Der Tabellen-Zweite setzt sich beim Vorletzten Detroit Red Wings (8-17-4) mit 2:1 durch.

Die Columbus Blue Jackets (11-12-7) müssen sich Dallas (9-9-6) erst im Shootout mit 1:2 geschlagen geben. Damit revanchieren sich die Stars für die am Vortag erlittene 3:4-Overtime-Niederlage. In der Entscheidung sorgt Alexander Radulov für den einzigen Treffer.

Colorado Avalanche (16-8-2) feiert einen 4:1-Erfolg über die Los Angeles Kings (11-10-6). Die Ottawa Senators (10-20-1) setzen sich gegen die Toronto Maple Leafs (19-9-2) mit 4:3 durch. Minnesota Wild (17-8-1) gewinnt gegen die Arizona Coyotes mit 4:1 und damit das vierte Spiel in Folge.


Die NHL im Überblick >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..