Islanders gewinnen New Yorker Derby gegen Rangers

Islanders gewinnen New Yorker Derby gegen Rangers Foto: © getty
 

Der Kampf um die Playoff-Plätze in der East Division der NHL bleibt weiter spannend. Die New York Islanders (29-13-4) ziehen mit einem klaren 6:1-Sieg im Stadt-Derby gegen die Rangers (23-17-6) mit Division-Leader Washington - dem neuen Team von Michael Raffl - gleich.

Auf Seiten der Islanders ragt Anthony Beauvillier heraus, nach zuletzt sieben Spielen in Folge ohne Scorerpunkt steuert er diesmal ein Tor und drei Assists zum Erfolg bei. Josh Bailey zeigt mit zwei Toren und einem Assist auf.

Die Islanders halten damit wie Tabellenführer Washington bei 62 Punkten aus 46 Spielen. Die Pittsburgh Penguins liegen nach einem 7:6-Erfolg über die New Jersey Devils nur einen Zähler dahinter auf Rang drei (61). Dahinter folgen Boston (58) und die Rangers (52), die Bruins besiegen Division-Schlusslicht Buffalo Sabres 2:0.

Hurricanes schlagen Tampa

Auch in der Central Division geht es an der Spitze eng zu: Die Carolina Hurricanes schlagen die Tampa Bay Lightning mit 4:1 und führen die Tabelle punktegleich (je 65) mit Florida an. Die Panthers lassen den Blue Jackets beim 5:1 keine Chance. Tampa ist mit 62 Zählern Dritter.

Die Detroit Red Wings unterliegen den Dallas Stars 2:5.

Die Toronto Maple Leafs, Führender in der North Divison, kommen bei den Vancouver Canucks mit 3:6 unter die Räder. Die Canucks entscheiden das Spiel mit vier Toren im Schlussdrittel.

Die L.A. Kings behalten gegen die Anaheim Ducks mit 4:1 die Oberhand.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..