NHL: Niederlagen für Red Wings und Coyotes

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bittere Heim-Niederlage für Thomas Vanek und die Red Wings in der NHL.

Detroit (13-13-4) muss sich den New York Islanders (14-11-3) nach einer 2:0-Führung mit 2:3 geschlagen geben. Vanek (15:22 Minuten Eiszeit) bleibt bei einem Torschuss ohne Scorerpunkt.

Abdelkader (5.) und Kronwall (14.) schießen die Red Wings in Führung, Cizikas (25.), Pulock (27./PP) und Martin (44.) drehen mit ihren Toren die Partie zugunsten der Gäste.

Die Arizona Coyotes unterliegt ohne Michael Grabner den San Jose Sharks.

Der Villacher muss mit seinem "Veilchen" auch bei der 3:5-Heim-Niederlage pausieren.

Der 31-jährige Kärntner fehlt zum dritten Mal in Folge wegen seiner Augenverletzung. Neben Grabner muss Arizona aktuell auch auf Vinnie Hinostroza verzichten, dem eine Unterkörperverletzung zu schaffen macht.

Die Gäste aus San Jose gehen durch ihre Torjäger Pavelski (15.), Couture (16.) und Kane (26.) 3:0 in Führung, ehe den Coyotes durch Tore von Schmaltz (27./PP), Richardson (31.) und Panik (46.) der Ausgleich zum 3:3 gelingt.

Lukas Radil wird mit erstem NHL-Tor zum Matchwinner

Die "Haie" zeigen sich nicht nur aufgrund der 33:20-Torschüsse bissiger.

Der 28-jährige Tscheche Lukas Radil schießt die Sharks nach 55 Minuten mit seinem ersten NHL-Treffer in seiner sechsten Partie mit 4:3 in Führung und wird zum besten Spieler des Abends gewählt. Dür den 5:3-Endstand sorgt Tomas Hertl (59.) mit einem Treffer ins leere Coyotes-Tor.

Textquelle: © LAOLA1.at

Blashill adelt Vanek: "Offensiv unter Top 5 der NHL"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare