Dallas Stars vermelden acht positive Corona-Fälle

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Corona-Pandemie macht auch vor der NHL nicht Halt!

Der Vorjahresfinalist, die Dallas Stars, vermeldet einen Corona-Ausbruch in ihrem Team. Sechs Spieler und zwei Betreuer wurden positiv auf SARS-CoV-2 getestet und müssen sich in Quarantäne begeben.

Daraufhin zieht die beste Eishockey-Liga der Welt Konsequenzen - das ursprünglich für den 15. und 16. Jänner (Ortszeit) geplante Auftaktdoppel bei den Florida Panthers wird abgesagt. Auch die Wiederauflage des Stanley-Cup-Finales bei den Tampa Bay Lightning steht auf der Kippe (18. und 20. Jänner).

Außerdem bleiben die Trainingsstätten für mehrere Tage geschlossen, tägliche Tests sollen durchgeführt werden.

Wie die Liga am Freitag vermeldet, soll das erste Match der Stars nicht vor dem 19. Jänner über die Bühne gehen.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

ICE: Graz99ers beenden Erfolgsserie der Vienna Capitals

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..