NHL: Blue Jackets komplettieren Playoff-Feld

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Bereits einen Spieltag vor Ende der Regular Season in der NHL sind alle Tickets für die Stanley Cup Playoffs vergeben.

Als letztes Team schaffen die Columbus Blue Jackets mit einem 3:2-Erfolg im Penaltyschießen bei den New York Rangers den Einzug in die Postseason. Der Russe Artemi Panarin trifft als einziger Spieler im Shootout und fixiert den Aufstieg seiner Blue Jackets.

Die Dallas Stars unterliegen in Chicago 1:6 und verpassen es damit, vorzeitig die erste Wild Card im NHL-Westen zu fixieren.

Hawks-Torjäger Patrick Kane (17., 57.) mit seinen Saison-Treffern 43 und 44, sowie Dominik Kahun (32.), Chris Kunitz (34.), Dylan Strome (38.) und Slater Koekkoek (41.) erzielen die Tore für Chicago, Joel L'Esperance (48.) gelingt der Ehrentreffer für die Gäste aus Dallas.

Die Anaheim Ducks besiegen die Los Angeles Kings mit 5:2.

Teilnehmer an den Stanley Cup Playoffs:

Eastern Conference:
Tampa Bay Lightning
Boston Bruins
Washington Capitals
New York Islanders
Toronto Maple Leafs
Pittsburg Penguins
Carolina Hurricanes
Columbus Blue Jackets

Western Conference:
Calgary Flames
San Jose Sharks
Nashville Predators
Winnipeg Jets
St. Luis Blues
Las Vegas Golden Knigths
Dallas Stars
Colorado Avalance

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Hurricanes und Colorado ziehen in NHL-Playoffs ein

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare