Hurricanes rüsten für die Stanley-Cup-Playoffs auf

Hurricanes rüsten für die Stanley-Cup-Playoffs auf Foto: © getty
 

Neben dem Wechsel von Marc-Andre Fleury sorgen die Carolina Hurricanes für den dicksten Trade des Deadline Days in der NHL.

Der Leader der Metropolitan Division rüstet mit Max Domi für die Stanley-Cup-Playoffs auf.

Um den 27-Jährigen gibt es einen Drei-Team-Trade mit den Columbus Blue Jackets und den Florida Panthers: Carolina erhält neben Domi auch Verteidiger Tyler Inamoto, Columbus Verteidiger Aidan Hreschuk und Florida Stürmer Egor Korshkov sowie einen Sechstrunden-Draftpick.

Domis aktueller Zweijahres-Vertrag, 10,6 Millionen US-Dollar wert, endet nach dieser Saison, dann ist der ehemalige Nummer-12-Pick im NHL-Draft 2013 (durch die Coyotes) ein Free Agent. In dieser Saison kam Domi bislang auf neun Tore und 23 Assists.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..