NHL: Capitals beenden Niederlagenserie

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Washington Capitals (7-4-3) feiern in der NHL ihren ersten Sieg nach vier Niederlagen in Serie. Gegen die Pittsburgh Penguins (7-6-1) darf ein 3:1-Erfolg bejubelt werden.

Conor Sheary und Jakub Vrana sorgen im Mitteldrittel für die 2:0-Führung. Lars Eller erhöht zu Beginn des Schlussabschnitts auf 3:0. Zach Aston-Reese gelingt in der 56. Minute lediglich Ergebniskosmetik. Capitals-Goalie wehrt 26 von 27 Schüssen auf sein Gehäuse ab. Tristan Jarry hat bei 42 Schüssen drei Mal das Nachsehen.

Die New York Rangers (4-7-3) kassieren gegen die New Jersey Devils (5-3-2) eine 2:5-Niederlage und sind seit vier Spielen ohne Sieg.

Die Vegas Golden Knights (10-3-1) müssen sich daheim Colorado (8-4-1) 2:3 geschlagen geben.

Die New York Islanders (8-4-3) bauen mit einem 3:0-Erfolg über die Buffalo Sabres (4-6-2) ihre Siegesserie auf drei Spiele aus. Die Los Angeles Kings (5-6-3) setzten sich daheim gegen die Minnesota Wild (6-6) klar mit 4:0 durch.

Die Partie zwischen Dallas und Nashville fällt ausnahmsweise nicht Corona zum Opfer, sondern muss wegen eines Schneesturms abgesagt werden.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..