Blitz-Tor bei Lightning-Sieg gegen Red Wings

Blitz-Tor bei Lightning-Sieg gegen Red Wings Foto: © getty
 

Tampa Bay Lightning setzt sich in der NHL in der Little Caesars Arena mit 2:1 gegen die Detroit Red Wings durch.

Ein Blitztor der Gäste sorgt dabei für einen Traumstart, im Mittelpunkt steht der Spieler des Spiels Blake Coleman. Bereits nach 16 Sekunden bringt er nach Vorarbeit von Barclay Goodrow den Puck im Tor unter.

Auch im zweiten Spielabschnitt schlägt Tampa Bay blitzschnell zu, Mikhail Sergachev sorgt für das 2:0 (22.), Coleman liefert den Assist. Detroit kann die Partie durch einen Treffer von Filip Zadina zwar noch einmal spannend machen (34.), zum großen Coup reicht es aber nicht mehr.

Der amtierende Stanley-Cup-Sieger hat in dieser Saison damit weiter kein Spipel verloren, wenn er nach zwei Dritteln geführt hat. Die letzten Teams mit dieser Statistik - Pittsburgh im Jahr 2016 und Chicago 2015 - holten danach auch den Pokal. "Ich mag solche Statistiken", meint Tampa-Bay-Coach Jon Cooper nach dem 25. Spiel in diesem Jahr mit einer Führung nach 40 Minuten. Christopher Gibson glänzt mit 22 Saves.

Damit gestalten die Lightning das Rennen in der Central Division wieder offen und liegen punktegleich mit den Florida Panthers (73) zwei Zähler hinter den Carolina Hurricanes (75).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..