ÖEHV-Team testet gegen Kanada

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Ein hochkarätiges Testprogramm erwartet das ÖEHV-Nationalteam vor der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 in Bratislava (10.-26. Mai).

So wird etwa das letzte Testspiel vor dem Ernstfall gegen niemand geringeren als Kanada ausgetragen (7. Mai/Wien). Zwei Tage zuvor trifft man auf Dänemark.

Beim Österreich Cup in Klagenfurt (7.-9. Februar) wird man Frankreich, Dänemark und Norwegen empfangen. Im Rahmen der Euro Hockey Challenge finden im Laufe des April Spiele gegen Tschechien (11.4./auswärts, 13.4./Linz), die Slowakei (19.4./Salzburg, 20.4./Innsbruck) und Deutschland (25.4., 27.4./beide Male auswärts) statt.

Insgesamt werden - beginnend mit der Euro Ice Hockey Challenge in Polen im November - 16 Vorbereitungsspiele bestritten, 15 davon gegen aktuelle A-Nationen. Nur Polen, Gastgeber des ersten Vorbereitungsturniers, findet sich aktuell in der Division 1A.

Neben dem Gastspiel in Polen ist auch der Antritt bei einem Turnier in der Schweiz im Dezember schon länger fixiert, wo man neben den Eidgenossen entweder auf die Slowakei oder Russland trifft.

50 Spiele gegen Top-Nationen sind das mittelfristige Ziel

"Wir brauchen solche Spiele, um besser zu werden. Die Spieler müssen lernen mit Spielen gegen so gute Nationen, wie gehe ich mit der hohen Intensität wie bei der A-WM um", erklärt Bader zum hochkarätigen Vorbereitungsprogramm.

Neue Trikots für das ÖEHV-Team
Foto: © GEPA

Sein Plan mit der Mannschaft, die er im November 2016 übernommen hat, sind 50 Spiele gegen Top-14-Nationen zu bestreiten, darunter 25 gegen die Top-8. Derzeit hält die Mannschaft bei 17 solcher Partien, darunter sechs gegen die Top-8. Mit dem aktuellen Programm kommt er seinem Ziel aber schon bedeutend näher.

Auch wenn der Klassenerhalt geschafft wurde, sieht Bader Österreich aber noch nicht als A-Nation. "Wir können nicht mit breiter Burst durch die Gegend laufen und glauben, wir sind so gut. Die Etablierung in der A-Gruppe ist unser Ziel, das wird nicht einfach. Wenn wir dreimal die Klasse halten und uns für Olympia 2020 in Peking qualifizieren, dann sind wir A-klassig", erklärt Bader.

Das komplette Vorbereitungsprogramm:


Euro Ice Hockey Challenge in Danzig/Polen:
09.11.2018, 14:00 Uhr: Österreich - Norwegen
10.11.2018, 14:00 Uhr: Dänemark - Österreich
11.11.2018, 17:30 Uhr: Polen - Österreich

Swiss Hockey Challenge in Luzern/Schweiz
13.12.2018, 20:15 Uhr: Schweiz - Österreich
14.12.2018, 16:15 Uhr: Österreich - Russland/Slowakei

Österreich Cup in Klagenfurt
07.02.2019, 16:30 Uhr: Norwegen - Frankreich
07.02.2019, 20:00 Uhr: Österreich - Dänemark
08.02.2019, 16:30 Uhr: Österreich - Frankreich
08.02.2019, 20:00 Uhr: Dänemark - Norwegen
09.02.2019, 16:30 Uhr: Österreich - Norwegen
09.02.2019, 20:00 Uhr: Frankreich - Dänemark

Euro Hockey Challenge
11.04.2019: Tschechien - Österreich
13.04.2019, 16:15 Uhr, Linz: Österreich - Tschechien
19.04.2019, 18:00 Uhr, Salzburg: Österreich - Slowakei
20.04.2019, 16:15 Uhr, Innsbruck: Österreich - Slowakei
25.04.2019: Deutschland - Österreich
27.04.2019: Deutschland - Österreich

Testspiele
05.05.2019, 16:15 Uhr, Wien: Österreich - Dänemark
07.05.2019, 19:15 Uhr, Wien: Österreich - Kanada

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

EBEL: Black Wings Linz verpflichten Davies für Hickmott

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare