Vinzenz Rohrer trifft erstmals in der OHL

Vinzenz Rohrer trifft erstmals in der OHL
 

Drei Spiele benötigte Vinzenz Rohrer, um erstmals in der Ontario Hockey League (OHL) zu treffen. Beim 7:3-Heimsieg über die Oshawa Generals erzielt der 17-jährige ÖEHV-Export sein Premierentor und ist zudem am 7:2 maßgeblich beteiligt.

Nachdem Jack Beck (10.) den Führungstreffer der Gastgeber erzielt, dreht Oshawa durch Calum Ritchie (19./PP) und Luke Torrance (20.) vorerst das Spiel. Im zweiten Abschnitt schlagen die 67's unter der Leitung von Ex-Capitals-Coach Dave Cameron zurück. Jack Matier (29.) besorgt den Ausgleich, Rohrer (33.) trifft mit einem satten Wristshot zum 3:2.

Beck (35.), Anthony Costantini (38./PP), Vsevolod Gaidamak (48.) sowie Matier mit seinem zweiten Treffer des Abends (54./PP) stellen auf 7:2. Rohrer bekommt den Secondary Assist bei Matiers Tor zugesprochen. Den Schlusspunkt setzt Ryan Stepien (57.) für die Generals.

Rohrer wird von Cameron wie auch schon in der Preseason sowie den ersten Saisonspielen als First-Line-Center aufgeboten, schließt die Begegnung mit je einem Tor und Assist, einer Plus-/Minus-Wertung von 0 ab. Am Faceoff-Punkt erwischt der Center allerdings einen gebrauchten Tag, entscheidet nur fünf von 17 Bullys für sich.

Die 67's halten nun bei zwei Siegen und einer Niederlage, führen die East Division der OHL vor den Hamilton Bulldogs an, die ein Spiel weniger absolviert haben. Die nächste Begegnung steigt am 16. Oktober (1:00 Uhr MESZ) erneut zuhause gegen die Oshawa Generals.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..