Ex-KAC-Verteidiger tödlich verunglückt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Traurige Nachrichten erreichen die KAC-Familie aus Übersee: Adam Comrie, der von 2018 bis zu diesem Sommer bei den Rotjacken spielte, ist tödlich verunglückt.

Wie der KAC mitteilt, ist der Abwehrspieler bei einem Motorradunfall am Wohnort seiner Mutter in Virginia ums Leben gekommen. Er wurde nur 30 Jahre alt.

Comrie hatte sich im Sommer 2018 den Rotjacken angeschlossen. In Klagenfurt, seiner ersten Station in Europa, avancierte er rasch zum Schlüsselspieler und Publikumsliebling. Gekrönt wurde Comries starke Premierensaison beim KAC mit dem Gewinn des Meistertitels: Sein Treffer in der Verlängerung des sechsten Finalspiels gegen die Vienna Capitals sicherte dem Rekordmeister das 31. Championat in seiner Geschichte.

Insgesamt bestritt der US-kanadische Doppelstaatsbürger 113 Bewerbsspiele für den Verein, dabei sammelte er 61 Scorerpunkte (25 Tore, 36 Assists) und bilanzierte mit einem Plus/Minus-Rating von +40. Nach der vorzeitig abgebrochenen Spielzeit 2019/20 entschieden sich der KAC und Adam Comrie dazu, fortan getrennte Wege zu gehen.

Textquelle: © LAOLA1.at

RB Salzburg schießt Nizza zum Trainingslager-Abschluss ab

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare