Norwegen feiert Vierfachsieg im Hochfilzen-Sprint

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Norwegische Festspiele im Biathlon-Sprint der Herren in Hochfilzen!

Der 23-jährige Sturla Holm Laegreid feiert seinen zweiten Saisonsieg (null Fehler) vor seinen Teamkollegen Johannes Dale (null Fehler/+7,9 Sekunden), Johannes Thingnes Boe (zwei Fehler/+19,9 Sekunden) und Vetle Sjaastad Christiansen (ein Fehler/+42,5 Sekunden).

Als bester Österreicher klassiert sich Julian Eberhard, der beim Stehendanschlag einen Fehlschuss verzeichnet, mit einem Rückstand von 1:01,9 Minuten auf dem zehnten Platz.

"Es war eine sehr ansprechende Leistung, ich bin zufrieden mit meinem Rennen heute", freut sich Eberhard über sein erstes Saison-Top-Ten-Ergebnis. "Ich habe leider den einen Fehler geschossen, der Treffer wäre heute noch wichtig gewesen, um ganz vorne zu sein. Ich habe aber alles rausgeholt."

Durchwachsene Leistungen der Österreicher

David Komatz wird als 21. zweitbester Österreicher (null Fehler/+1:30,4 Minuten), auch Simon Eder mit Rang 25 (null Fehler/+1:33,2 Minuten) und Ex-Kombinierer Harald Lemmerer (ein Fehler/+1:52,5 Minuten) an der 35. Stelle sammeln Weltcup-Punkte.

Gar nicht nach Wunsch läuft der Sprint für Felix Leitner. Der Tiroler muss zweimal in die Strafrunde, landet auf Rang 76 und verpasst damit die Qualifikation für die Verfolgung am Samstag (13.00 Uhr). Lucas Pitzer belegt bei seinem Weltcup-Debüt den 99. Platz.

Am Freitag steht der Damen-Sprint über 7,5 km an (ab 14:15 Uhr), am Samstag folgen die Verfolgungsbewerbe (Herren um 13:00 Uhr, Damen um 15:00 Uhr) und am Sonntag schließt der Massenstart (Männer 12:00 Uhr, Damen 14:25 Uhr) den Weltcup in Hochfilzen ab.

Textquelle: © LAOLA1.at

Premier League: Liverpool nach Sieg im Topspiel Tabellenführer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..