Lokalmatador lässt Franzosen in Annecy jubeln

Lokalmatador lässt Franzosen in Annecy jubeln Foto: © getty
 

Quentin Fillon Maillet lässt 19.000 französische Fans beim Biathlon-Weltcup in Annecy-Le Grand Bornand jubeln.

Der 29-Jährige feiert in der Verfolgung nach einem Traum-Rennen mit 20 Vollterffer beim Schießen einen ungefährdeten Heimsieg. Das Duell um Platz zwei entscheidet der Russe Eduard Latypov (2 Fehler) im dramatischen Zielsprint gegen den Norweger Vetle Sjaastad Christiansen (0 Fehler) für sich.

Sprint-Sieger Johannes Thingnes Boe (NOR) muss sich nach drei Fehlern mit Rang fünf (+43,3) hinter dem Weißrussen Smolski (1F/+32,8) zufrieden geben.

Die Österreicher können sich nicht entscheidend verbessern, bester ÖSV-Athlet wird Simon Eder. Der 38-jährige Salzburger belegt nach Platz 34 im Sprint am Samstag mit einem Schießfehler Rang 21 (+2:15,1). Direkt hinter Eder landet Felix Leitner, der zwei Mal daneben schießt (+2:25,7). David Komatz wird 43. (2/+4:05,0).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..