Biathlon-Programm: Seltene Ausnahme im Corona-Jahr

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Biathlon-Weltverband (IBU) plant trotz der Coronavirus-Pandemie derzeit noch keine Änderungen im Weltcup-Kalender für den kommenden Winter. Laut einer Mitteilung vom Donnerstag werden aber sehr wohl Szenarien geprüft, wie auf mögliche Beschränkungen während der Corona-Krise reagiert werden könnte.

Der IBU-Vorstand teilte nach einer gemeinsamen Sitzung mit, alles dafür zu unternehmen, um eine sichere Saison zu gewährleisten. Ende September soll entschieden werden, ob das erste Trimester mit Stationen in Finnland, Schweden, Österreich und Frankreich wie vorgesehen durchgeführt werden kann oder es Änderungen geben muss.

Unklar ist derzeit, ob die Veranstaltungen ohne Fans durchgeführt werden müssen oder wie andere Beschränkungen aussehen könnten.

Textquelle: © LAOLA1/APA

NHL steht historischer Sommer und einzigartiges Playoff bevor

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare