eSports-Betting auf Überholspur

Aufmacherbild
 

Während die traditionellen Sportarten im Jahre 2020 mehr oder weniger im Stand-by-Modus sind, gibt es moderne Wege, Online Sportwetten nicht nur am Leben zu halten, sondern diese weiter auszubauen. Hier kommt der eSport ins Spiel. Während eSports noch vor wenigen Jahren belächelt wurde, hat sich in der Zwischenzeit einiges getan: Riesige Events, die Stadien füllen und unzählige Turniere im Internet, die eine Zuschauerschaft anziehen, die bis vor kurzem noch undenkbar gewesen wäre.

Im Folgenden eine Übersicht über alle eSports-Trends und das, was uns in den nächsten Jahren erwartet.

eSports-Betting wird zum $14 Milliarden-Markt im Jahre 2020

In Zeiten, in denen traditionelle Sportarten nicht richtig ausgeführt werden können, hat eSports-Betting ordentlich aufgeholt. Es wird geschätzt, dass der weltweite Umsatz durch eSports-Wetten im Jahre 2020 die $14 Milliarden-Marke überschreiten wird.

Somit wird eSports immer populärer und die Pandemie hat dies noch weiter vorangetrieben. Im letzten Jahr waren die weltweiten eSports-Wettbeträge nur halb so hoch, wie sie es bereits heute sind.

Online-Casinos ebenfalls auf dem Vormarsch

Es ist nicht verwunderlich, dass vor allem die digitalen Outlets auf der Überholspur sind – denn diese sind einfach von zu Hause aus erreichbar. Hier ist es vor allem die Online Casino-Branche, die es zu neuen Höhen gebracht hat.

Wer früher regelmäßig in die Spielbank oder eine Spielhalle gegangen ist, um sich bei Klassikern wie Roulette oder Blackjack oder auch an Spielautomaten die Zeit zu vertreiben, macht dies nun bequem von zu Hause aus – bei einer meist größeren Spielauswahl und zu besseren Konditionen als in den örtlichen Lokalitäten.

Die größten eSport-Events

Wir können also bereits heute sehen, dass der eSport wie noch nie auf dem Vormarsch ist. Es wird angenommen, dass selbst wenn sich der traditionelle Sport wieder vollends erholt hat, die eSports-Gemeinde gestärkt aus der Pandemie hervorgeht und einen festen Platz in der Mitte der Gesellschaft eingenommen hat.

Für alle Interessierten, die sich ein besseres Bild über die derzeitige eSport-Szene machen wollen, haben wir im Folgenden die größten eSport-Events kurz und knapp zusammengefasst.

The International – Dota 2

Die jährliche Weltmeisterschaft von Dota 2 hat es in den letzten Jahren an die Spitze der eSport-Szene gebracht. Das Event fesselt Millionen von Menschen an die Bildschirme und begeistert Menschen auf der ganzen Welt.

Insgesamt nehmen 18 Teams am Turnier teil, von denen 12 aus dem Dota Pro Circuits kommen, während die anderen 6 Teams aus regionalen Qualifier-Events hervorgehen. Neben der Zuschauerschaft und dem Hype ist es vor allem der legendäre Preispool, der The International so einzigartig macht und aus der Masse hervorstechen lässt.

Wir sprechen hier über sage und schreibe $34 Millionen, die unter den besten Teams aufgeteilt werden. Bei diesen Beträgen ist es kein Wunder, dass die gewinnenden Teams zu den besten Verdienern in der gesamten eSport-Szene zählen.

League of Legends World Championship

League of Legends ist auch im Jahre 2020 eines der populärsten, wenn nicht das populärste Spiel in der eSport-Szene. Daher gibt es eine Reihe von verschiedenen Turnieren, die auf der ganzen Welt stattfinden – die Zahl geht in die Tausende.

Von allen Turnieren ist es aber die LOL World Championship, in dem die Crème de la Crème der Spieler aufeinandertreffen. Daher gilt die League of Legends World Championship nicht nur als das größte Event in der LOL-Szene, sondern gilt als Highlight im gesamten eSports-Kosmos.

Im Jahre 2019 alleine konnten mehr als 100 Millionen Zuschauern auf der ganzen Welt erreicht werden. Wir sind gespannt, wie sich die nächste Meisterschaft auf die Zuschauer und Wettindustrie auswirkt.

CS:GO Major Championship

Im halbjährigen Rhythmus findet die CS:GO Major Championship statt – das größte Turnier des erfolgreichen Shooters Counter Strike: Global Offensive.

Die Preispools fallen hier zwar nicht so groß aus wie bei den vorherigen Turnieren, aber dennoch gelten die Majors als ein Fan-Highlight und haben eine der konkurrenzfähigsten Spielergemeinschaften im gesamten eSport entwickelt.

eSport ohne menschliche Athleten

Man mag es kaum glauben, aber in einer Zeit, in der wir voneinander Abstand halten müssen, haben sich eine Reihe von Spielen etabliert, in denen einfach nur Computer gegen andere Computer antreten – hier wurde die menschliche Komponente komplett entfernt.

So gibt es bereits heute eine kleine Gemeinde von Wettbegeisterten, die auf Computer-Matches wettet. Auch wenn dies sicherlich eine Randerscheinung darstellt, ist es dennoch erstaunlich, was bereits im Jahre 2020 möglich ist.

eSports-Wetten sind Teil der Zukunft

Auch wenn sich viele Anhänger der traditionellen Sportarten noch immer nicht damit abfinden können, dass der eSport so stark in die eigene Domäne vordringt, so wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis der eSport auch ganz offiziell als Sportart anerkannt wird.

Da es sich hier um eine Reihe von Spielen handelt und jährlich neue Spiele hinzukommen, vergrößert sich die Szene schon alleine durch das wachsende Angebot. Allen Interessierten empfehlen wir, sich eines der Lieblingsspiele herauszusuchen und nach passenden Events Ausschau zu halten – denn hier können durch vernünftige Wetten ordentliche Beträge erzielt werden.

Textquelle: © LAOLA1.at

Alaba: "Salzburger sind gefährliche Außenseiter"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare