Wimbledon: Marach steht in der zweiten Mixed-Runde

Wimbledon: Marach steht in der zweiten Mixed-Runde
 

Nach dem erfolgreichen Auftakt im Doppel-Bewerb des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon gelingt Oliver Marach auch der Start in den Mixed-Bewerb.

Der Steirer gewinnt in der ersten Runde mit seiner ukrainischen Partnerin Ljudmyla Kitschenok gegen das mexikanische Duo Santiago Gonzalez/Giuliana Olmos in zwei Sätzen 7:5, 7:5.

Während im ersten Satz das Break zum 6:5 ausreicht, gestaltet sich die Begegnung in Satz zwei schon enger. Marach/Kitschenok verlieren die ersten drei Games und sehen sich bei 3:5 bzw. 4:5 bereits vier Satzbällen entgegen. Diese können sie abwehren und nehmen Gonzalez/Olmos daraufhin den Aufschlag ab. Dies gelingt auch bei 6:5, mit dem zweiten Matchball fällt schließlich die Entscheidung.

In der zweiten Runde trifft die österreichische-ukrainische Paarung auf die an Nummer 15 gesetzten Ben McLachlan/Ena Shibahara aus Japan.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..