Djokovic gibt bei Sieg Satz ab

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Novak Djokovic steht bei den US Open in der 3. Runde.

Der an Nummer 6 gesetzte Serbe fährt gegen US-Boy Tennys Sandgren einen 6:1, 6:3, 6:7(2), 6:2-Sieg ein, gibt aber trotz Souveränität einen Satz ab.

Ebenfalls eine Runde weiter ist Marin Cilic (CRO-7) nach einem glatten 6:2, 6:0, 6:0 gegen Hubert Hurkacz (POL). Kei Nishikori (JPN-21) steigt gegen Gael Monfils auf, der Franzose muss beim Stand von 2:6, 4:5 aufgeben.

David Goffin (BEL-10) besiegt Robin Haase (NED) mit 6:2, 6:7(1), 6:3, 6:2.

Auch Lucas Pouille (FRA-17) steht durch ein 6:7(4), 6:4, 6:4, 6:3 gegen Marcos Baghdatis (CYP) in der nächsten Runde.

Jan-Lennard Struff (GER) schaltet Julien Benneteaua (FRA) mit 6:2, 4:6, 6:1, 3:6, 6:3 aus.

Frances Tiafoe (USA) scheitert mit 4:6, 0:6, 7:5, 2:6 an Alex de Minaur (AUS).

Djokovic: "Grundlos die Konzentration verloren"

Bei den Herren blieben auch am vierten Tag die großen Sensationen aus. Der vor Turnierbeginn als Favorit neben Rafael Nadal wohl am öftesten genannte Novak Djokovic zog mit einem weiteren Satzverlust in Runde drei ein.

Der US-Amerikaner Tennys Sandgren, Fans von Dominic Thiem noch schmerzlich in Erinnerung (sein Achtelfinal-Bezwinger in fünf Sets bei den Australian Open 2018), zwang den Wimbledonsieger in einen vierten Satz. Der als Nummer 6 gesetzte Serbe siegte aber nach 2:46 Stunden noch 6:1,6:3,6:7(2),6:2.

"Ich habe in den ersten zweieinhalb Sätzen sehr gut gespielt, dann habe ich grundlos die Konzentration verloren und war ziemlich genervt", gestand Djokovic, der nun auf Richard Gasquet (FRA-26) trifft.

Textquelle: © LAOLA1.at

US Open: Federer und Zverev ziehen in die 3. Runde ein

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare