Fabio Fognini unterzieht sich Eingriff an Knöcheln

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Fabio Fognini, aktuell Weltranglisten-Elfter, nutzt die Corona-Pause um sich einen Eingriff zu unterziehen, wie einem Statement in den sozialen Medien entnommen werden kann.

Der italienische Tennis-Star lässt sich nach jahrelangen Beschwerden an beiden Knöcheln operieren. Dadurch wird er das Training erst in einigen Wochen wieder aufnehmen können.

Fognini gewann auf der Tour einmal ein ATP-1000-Turnier und zwar jenes von Monte Carlo im April 2019.

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Formel 1: Grünes Licht für beide Spielberg-Rennen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare