Nishikori wieder in Wien - Vorverkauf gestartet

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Beim Wien-Debüt kam Kei Nishikori heuer bei den Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle gleich bis ins Endspiel.

Der japanische Superstar hat dadurch Lust auf mehr bekommen: Kurz nach dem verlorenen Endspiel gegen Kevin Anderson sagte Nishikori Turnierdirektor Herwig Straka auch für die kommende Auflage im Jahr 2019 zu.

„Als Begründung hat das Management angeführt, dass Kei Nishikori sowohl vom Turnier als auch von der Stadt Wien mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten extrem begeistert war", erklärt Straka die schnelle Entscheidung.



"So hat bei ihm der Besuch der Wiener Staatsoper zusammen mit einigen weiteren Topspielern einen bleibenden Eindruck hinterlassen, dazu war er auch von der großartigen Atmosphäre bei den Matches in der Stadthalle sehr angetan. Ich habe noch nie erlebt, dass ein Spieler einen Tag nach dem Finale für das Turnier im nächsten Jahr seine Nennung abgegeben hat. Natürlich freuen wir uns sehr darüber, dass Kei Nishikori auch 2019 bei den Erste Bank Open 500 dabei sein wird“, freut sich Straka.

Zwei Top-10-Spieler schon fix in Wien dabei

Damit steht bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt in der Turniervorbereitung fest, dass mit Lokalmatador Dominic Thiem (ATP-8) und Nishikori (ATP-9) zwei aktuelle Top-Ten-Asse nächstes Jahr in Wien aufschlagen werden. „Dazu sind wir bestrebt, schon in absehbarer Zeit weitere Superstars für 2019 zu verpflichten“, ergänzte Straka.

Womit auch die Weichen gestellt wären, um an die erfolgreichen Turniere 2017 und 2018 mit jeweils mehr als 60.000 Zuschauern anzuknüpfen.

„Dass wir in zwei aufeinanderfolgenden Jahren die Schallmauer von 60.000 Besuchern durchbrechen konnten, ist ein eindeutiges Indiz dafür, dass das ATP-500-Turnier endgültig in Wien angekommen ist“, betonte Straka.

Welche Anziehungskraft Österreichs höchstdotierte Sport-Veranstaltung auf das Publikum hat, beweist auch die Tatsache, dass für die 45. Auflage des Wiener Tennis-Klassikers vom 19. bis 27. Oktober 2019 bereits eine Vielzahl an Kartenreservierungen und Vorbestellungen bei Veranstalter e|motion management eingegangen ist.

Seit Donnerstag, 6. Dezember 2018, läuft bereits der offizielle Kartenvorverkauf für das Turnier im nächsten Jahr.

Karten für die Erste Bank Open 500 sind an den Kassen der Wiener Stadthalle sowie online auf der Turnierwebsite www.erstebank-open.com/tickets, auf www.stadthalle.com sowie www.oeticket.com erhältlich.

Textquelle: © LAOLA1.at

Vanek assistiert bei Detroits Overtime-Sieg in Toronto

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare