ATP Cup: Italien besiegelt Österreichs Aus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Österreichs Ausscheiden beim ATP Cup in Melbourne ist bereits vor dem zweiten Gruppenspiel gegen Frankreich besiegelt.

Nach dem Erfolg über Österreich setzt sich Italien auch gegen Frankreich mit 2:1 durch und steht damit als Aufsteiger ins Halbfinale fest.

Fabio Fognini gewinnt gegen Benoit Paire mit 6:1, 7:6(2) und Matteo Berrettini macht mit einem 6:4,6:2-Erfolg über Gael Monfils den Sack zu. Nicolas Mahut und Edouard Roger-Vasselin sorgen mit einem 6:3, 6:4 über Simone Bolelli/Andrea Vavassori für Frankreichs Punkt.

Damit geht es für Österreich in der Nacht auf Donnerstag gegen Frankreich nur mehr um Platz zwei in Gruppe C.

Deutschland bezwingt Kanada

Deutschland startet mit einem Sieg über Kanada in den ATP Cup. Nach dem 7:6(4),7:6(2)-Erfolg von Jan-Lennard Struff über Milos Raonic setzt sich Alexander Zverev gegen Denis Shapovalov mit 6:7(5), 6:3, 7:6(4) durch.

Das noch ausständige Doppel zwischen Kevin Krawietz/Struff und Steven Diez/Peter Polansky ist bedeutungslos.

Textquelle: © LAOLA1.at

Tennis - ATP Cup: Österreich unterliegt Italien, Thiem verliert

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..