Thiem kennt den Auftakt-Gegner auf Mallorca

Thiem kennt den Auftakt-Gegner auf Mallorca Foto: © Mallorca Championships / Manuel Queimadelos
 

Dominic Thiem kennt seinen Auftaktgegner beim ATP-250-Turnier auf Mallorca.

Der Franzose Adrian Mannarino setzt sich in der ersten Runde gegen den Deutschen Jan-Lennard Struff 7:6 (3), 6:3 durch und trifft nun im Achtelfinale auf den Niederösterreicher.

Der amtierende US-Open-Sieger hat nur allzu gute Erinnerungen an die Nummer 42 der ATP-Weltrangliste, gewann er doch alle acht bisherigen Aufeinandertreffen. Allerdings stellt das neunte Duell ein Novum dar, erstmals stehen sie sich auf Rasen gegenüber. Die bislang letzte Begegnung bei den Australian Open 2020 entschied Thiem klar in drei Sätzen für sich.

"Die Auslosung ist richtig tough. Ich glaube, Rasen ist der Lieblingsbelag von Mannarino", sagt Thiem im APA-Interview, noch bevor sein Gegner feststand. "Das Wichtigste für mich ist, dass die Schläge besser werden, die Beinarbeit besser wird, weil das halt doch in Paris sehr schlecht war. Das hat sich jetzt doch gut entwickelt. Auf das baue ich auf. Wie es jetzt in Mallorca oder Wimbledon ausschaut, darüber kann ich nicht wirklich Prognosen geben."

Österreichs Sportler des Jahres bestreitet auf der spanischen Baleareninsel seine Generalprobe für das Grand Slam in Wimbledon. Wann seine Auftaktpartie stattfindet, steht noch nicht fest.

Marach steht bereits im Viertelfinale

Oliver Marach startet erfolgreich ins Rasen-Turnier auf Mallorca.

Der Steirer gewinnt in der ersten Runde mit seinem pakistanischen Partner Aisam-ul-Haq Qureshi gegen das schwedisch-norwegische Duo Andre Goransson/Casper Ruud 6:7 (4), 6:4, 10:8.

Im Viertelfinale treffen Marach/Qureshi auf den Sieger der Begegnung Demoliner/Gonzalez (BRA/MEX) gegen Mannarino/Reyes-Varela (FRA/MEX).

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..