Schock nach Unfall: Drei Bora-Radprofis verletzt

Aufmacherbild
 

Drei Fahrer des deutschen Bora-hansgrohe-Radrennstalls ziehen sich bei einem Trainingsunfall mit einem Auto nahe des Gardasees Verletzungen zu.

Dabei erwischte es nach Angaben des deutschen Teams auch den für die Tour de France als Kapitän vorgesehenen Neuzugang Wilco Kelderman. Der Niederländer hat sich laut dem Rennstall eine Gehirnerschütterung und eine Rückenwirbelfraktur zugezogen. Die Bora-Truppe war bei der Trainingsfahrt als Septett unterwegs.

Das Team hielt sich zuletzt für ein Trainingslager am italienischen Gardasee auf. Die bei Bora unter Vertrag stehenden Österreicher um den Radsportler des Jahres Felix Großschartner, Patrick Konrad, Lukas Pöstlberger und Patrick Gamper waren gemäß den Medienberichten nicht Teil der Trainingsgruppe.


Textquelle: © APA

Felix Großschartner zu Österreichs Radsportler des Jahres gewählt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..