HSG Graz weiht neue Halle mit Derbysieg ein

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der 2. Spieltag der spusu LIGA bringt den Fans der HSG Graz viel Grund zur Freude: Die Murstädter weihen ihre neue Halle, den Raiffeisen Sportpark Hüttenbrennergasse, mit einem Derbysieg über Union Leoben ein. Graz gewinnt 35:27.

"Mein Herz leuchtet, es ist ein unglaubliches Gefühl. Wir haben hier die schönste Ballspielhalle in Österreich", sagt Dietmar Peißl. Der 50-Jährige hat in seiner aktiven Zeit auch für das ÖHB-Nationalteam gespielt, jetzt ist er Landessportkoordinator für Handball in der Steiermark.

Die am Jakominigürtel liegende Halle hat eine Kapazität von 3.000 Besuchern und ist ab sofort auch Heimstätte der Volleyballer von UVC Graz und der Basketballer von UBSC Graz. Die offizielle Eröffnung erfolgt erst am 13. Oktober mit einem Tag der offenen Tür.

Im zweiten Freitagsspiel setzt sich Bregenz Handball erwartungsgemäß beim HC Linz durch. Die Vorarlberger legen schon vor der Pause den Grundstein für den Sieg, ziehen da auf 18:11 davon.

Am Ende behalten die Gäste mit 35:23 die Oberhand und tanken viel Selbstvertrauen für das mit Spannung erwartete Vorarlberg-Derby gegen HC Hard am 14. September (19:00 Uhr, LIVE auf LAOLA1.tv) in der Arena Rieden.

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

EBEL: Test-Niederlagen für Graz, Linz und Innsbruck

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare