Phil Mickelson führt bei PGA Championship

Phil Mickelson führt bei PGA Championship Foto: © getty
 

Golf-Star Phil Mickelson besitzt gute Chancen, seiner eindruckvollen Karriere im Alter von 50 Jahren einen weiteren Meilenstein hinzuzufügen.

Der US-Amerikaner geht beim 103. PGA Championship in Kiawah Island als Führender in die Schlussrunde. Er könnte mit einem Sieg der älteste Gewinner eines Major-Turniers werden. Rekordhalter ist bisher Julius Boros, der bei seinem Triumph 1968 beim PGA Championship 48 Jahre alt war.

Mickelson spielte am Samstag auf dem schwierigen Par-72-Kurs an der Atlantik-Küste zu Beginn der dritten Runde überragendes Golf. Zwischenzeitlich hatte der fünfmalige Major-Champion sogar fünf Schläge Vorsprung auf die Konkurrenz.

Am Ende des Tages kehrte er nach einer 70er-Runde ins Clubhaus zurück. Mit insgesamt 209 Strokes (-7) hat er aber nur einen Schlag Vorsprung auf den zweimaligen PGA-Champion und zweimaligen US-Open-Sieger Brooks Koepka (USA/-6). Der Südafrikaner Louis Oosthuizen liegt zwei Schläge hinter Mickelson auf dem dritten Rang (-5) vor Kevin Streelman (USA/-4).

Bernd Wiesberger (+9) war im US-Bundesstaat South Carolina am Freitag ebenso wie unter anderem der Weltranglisten-Erste Dustin Johnson (+6) und der Weltranglisten-Zweite Justin Thomas (+6) am Cut gescheitert.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..