NBA-Playoffs: Rockets schalten Minnesota aus

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Houston Rockets gewinnen Spiel 5 gegen die Minnesota Timberwolves mit 122:104 und entscheiden das Erstrundenduell in den NBA-Playoffs mit 4:1 für sich.

Der Schweizer Clint Capela übertrumpft mit 26 Punkten und 15 Rebounds, dem besten Playoff-Spiel seiner Karriere, sogar James Harden (24 Punkte, 12 Rebound) und vor allem Chris Paul, der mit 12 Punkten und 9 Assists enttäuscht.

Nach einer ausgeglichenen ersten Hälfte legen die Rockets mit 30:15 im dritten Viertel den Grundstein für den Erfolg.

Thunder verkürzen! Westbrook und George überragend

In der zweiten Playoff-Runde bekommt es Houston mit dem Sieger des Duells zwischen Oklahoma City Thunder und Utah Jazz zu tun.

In dieser Serie können die Thunder das vorzeitige Aus mit einem 107:99 vermeiden. In der "best-of-7"-Serie verkürzen sie damit auf 2:3.

Dabei holen Westbrook und Co. sogar 25 Punkte auf, um dann doch als klarer Sieger vom Court zu gehen. Der Vorjahres-MVP Westbrook überragt mit 45 Punkten, 15 Rebounds und sieben Assists, tatkräftig unterstützt wird er von Paul George, der 34 Zähler und acht Rebounds beisteuert.

Utah kämpfte in der entscheidenden Phase mit Foulproblemen, vor allem bei Rudy Gobert und Derrick Favors. Trotzdem haben die Jazz noch eine weitere Chance, die Serie vorzeitig für sich zu entscheiden.

LeBron James lässt Cavaliers in letzter Sekunde jubeln

Die Cleveland Cavaliers feiern einen wichtigen 98:95-Heimsieg gegen die Indiana Pacers und jubeln über eine 3:2-Führung in der Serie.

Wieder einmal dürfen sich die Cavs bei LeBron James bedanken, der die Partie mit 44 Punkten, zehn Rebounds und acht Assists fast im Alleingang entscheidet.

James sorgt auch für die Entscheidung, als er Victor Oladipo blockt und im Gegenzug beim Stand von 95:95 mit drei Sekunden auf der Uhr auch noch einen sehenswerten Dreier zum Sieg versenkt.

Für Diskussionen und Schiedsrichter-Kritik sorgte jedoch der Block von James, aber die Aktion zählte. "Der Ball hat das Brett berührt, bevor LeBron ihn berührt hat. Das ist Goaltending. Mir fehlen die Worte", konnte es Oladipo nicht fassen.


Textquelle: © LAOLA1.at

Pöltl und Raptors gehen gegen Wizards mit 3:2 in Führung

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare