NBA: Pöltl siegt mit Spurs in Oklahoma

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die San Antonio Spurs (6-5) beenden ihren Auswärtstrip mit einem 112:102-Erfolg bei den Oklahoma City Thunder (5-5)

Damit gewinnt das Team von Jakob Pöltl vier seiner fünf Duelle in der Fremde. Der Wiener bringt es von der Bank auf 16:26 Minuten Spielzeit und verbucht dabei 4 Punkte, 3 Rebounds sowie je 1 Assist bzw. Steal und 2 Blocks. Top-Scorer der Spurs ist Lonnie Walker mit 24 Punkten, 3 Rebounds und 2 Assists. LeMarcus Aldridge gelingt mit 13 Punkten und 10 Rebounds ein Double-Double. Die Spurs müssen zum zweiten Mal in Folge auf DeMar DeRozan verzichten, der erneut aus persönlichen Gründen fehlt.

Nach ihrem 6. Saisonsieg liegen die Texaner in der Western Conference unmittelbar hinter Oklahoma und den Playoff-Rängen auf Platz neun.

Gegner im ersten Heimspiel nach fünf Auswärtspartien ist am Donnerstag Houston (3-6). Die Rockets kassieren gegen Titelverteidiger Los Angeles Lakers (9-3) eine bittere 100:117-Niederlage.

Lakers führen Rockets vor

Der amtierende Champion entscheidet auch das zweite Duell gegen die Rockets für sich und bleibt in der Fremde ungeschlagen.

Houston liegt zwischenzeitlich mit 30 Punkten zurück. 71 Punkte zur Halbzeit bedeuten Saisonrekord für die Lakers.

LeBron James ist mit 26 Punkten und 7 Rebounds einmal mehr Top-Scorer der Gäste. Anthony Davis gelingt mit 19 Punkten, 10 Rebounds und 5 Blocks ein Double-Double. Bei den Gastgebern kommt Christian Wood auf 18 Punkte, James Harden steuert 16 Zähler bei.

Die Philadelphia 76ers (8-4) feiern gegen die Miami Heat (4-5) einen 137:134-Erfolg nach Overtime. Joel Embiid steuert zum Sieg der Gastgeber 45 Punkte und 16 Rebounds bei. Die Denver Nuggets (5-6) unterliegen bei den Brooklyn Nets (6-6) mit 116:122. Mit 34 Punkten, 9 Rebounds und 13 Assists führt Kevin Durant die Gastgeber beinahe im Alleingang zum Sieg.

Cleveland (5-7) kommt daheim gegen die Utah Jazz (7-4) mit 87:117 unter die Räder. Die Indiana Pacers (7-4) feiern einen 104:95-Erfolg über die Golden State Warriors (6-5).

Die Partie der Boston Celtics gegen die Chicago Bulls muss abgesagt werden, da die Celtics coronabedingt keine acht gesunden Feldspieler aufbieten konnten.

NBA-Ergebnisse und Tabellen im Überblick >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

NBA-Spiele Bulls - Celtics sowie Mavericks - Pelicans abgesagt

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..