Harden und Capela stoppen die Denver Nuggets

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Die Houston Rockets (23-16) feiern im Schlager der Western Conference der NBA einen 125:113-Heimsieg gegen Conference-Leader Denver Nuggets (26-12).

James Harden mit 32 Punkten und 14 Assists beziehungsweise Clint Capela mit einem Career-High von 31 Punkten führen die Texaner zum Sieg, bei den Gästen überzeugt wie gewohnt Nikola Jokic mit 24 Punkten und 13 Rebounds.

Damit endet für Denver eine Serie von fünf Siegen in Folge.

Mavs brechen gegen Lakers ein

Besser schlägt sich mit den Milwaukee Bucks (28-11) der Spitzenreiter der Eastern Conference. Gegen die Utah Jazz gelingt ein 114:102-Heimsieg, bei dem Superstar Giannis Antetokounmpo mit 30 Punkten und 10 Rebounds herausragt.

Die Dallas Mavericks (18-22) brechen gegen die Los Angeles Lakers (22-19) völlig ein und verlieren 97:107. Die zweite Halbzeit geht mit 53:30 an die Gäste, die weiter ohne Superstar LeBron James auskommen müssen. Brandon Ingram avanciert mit 29 Punkten zum Topscorer.

Weitere Ergebnisse: Boston-Brooklyn 116:95, New Orleans-Memphis 114:95, Portland-New York 111:101, Sacramento-Orlando 111:95.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ivan Ljubic? TSV Hartberg über Sturm Graz verärgert

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare