Pole Position! Marquez-Ansage im WM-Kampf

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Marc Marquez (Honda) setzt im WM-Kampf ein klares Ausrufezeichen.

Der Spanier sichert sich im Qualifying für das letzte Saisonrennen der MotoGP in Valencia die Pole Position. Und das trotz eines Sturzes bei seinem zweiten Versuch.

Seine 1:29,897 Minuten aus dem ersten Versuch reichen aber zum Quali-Sieg. Die erste Startreihe komplettieren Johann Zarco und Andrea Iannone.

Der WM-Zweite Andrea Dovizioso (Ducati) muss sich mit Startplatz neun zufrieden geben. Valentino Rossi startet von Platz 7.

In der WM hat Marquez vor dem letzten Rennen 21 Punkte Vorsprung auf Dovizioso. Der Italiener muss am Sonntag gewinnen, um noch eine Chance auf den Titel zu haben. Marquez reicht bereits ein 12. Rang, um alles klar zu machen.

Gefühl täuscht

"Ich war in der Box und da hast du das Gefühl, dass die Zeit vielleicht nicht reichen könnte. Daher wollte ich nochmal nachlegen", erklärt Marquez seinen Abflug kurz vor Ende des Qualifyings.

"Ich habe davor noch zu meinem Crew Chief gesagt: in Kurve vier spüre ich den Reifen nicht so richtig. Es ist ein schöner Tag, aber du musst die Reifen doch anwärmen. Aber das Wichtigste ist, dass mir beim Sturz nichts passiert ist."

Textquelle: © LAOLA1.at

Hohe Ablöse für Kevin Wimmer bei Stoke keine Hypothek

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare