Spekulation um vorzeitiges Vettel-Aus bei Ferrari

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Vor dem Grand Prix der USA werden Spekulationen über die Zukunft von Sebastian Vettel bei Ferrari laut.

Eigentlich hat der Deutsche bei der Scuderia einen Vertrag bis 2020. Wie die "Bild" unter Berufung auf die "Gazzetta dello Sport" berichtet, sollen aber beide Seiten über eine Ausstiegsklausel verfügen, die ab 2019 gezogen werden könnte.

Sowohl Vettel als auch Ferrari könnten die Zusammenarbeit also vorzeitig beenden.

2019 wird Vettels "Schicksalsjahr"

2019 geht Vettel bei Ferrari in seine fünfte Saison. Die Mission Titelgewinn mit den Italienern sollte ihm bislang nicht gelingen.

RTL-Experte Christian Danner geht davon aus, dass 2019 für Vettel mit seinem neuen Teamkollegen Charles Leclerc ein "Schicksalsjahr" wird. "Vettel wird die Situation dann mit Argusaugen beobachten und schauen, ob sie wieder alles zusammenkriegen bei Ferrari. Es ist nicht in Stein gemeißelt, dass er bleibt", so Danner.


Textquelle: © LAOLA1.at

RBS-Sportchef Freund über Rose: "Hoffenheim kein Thema"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare