Buemi bis Saisonende Reservefahrer bei Toro Rosso

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Schweizer Sebastien Buemi ist bis Saisonende Ersatzfahrer beim Formel-1-Team Toro Rosso. In der Fabrik in Faenza wurde bereits ein Cockpit für den 29-Jährigen angepasst.

Buemi bestritt von 2009 bis 2011 insgesamt 55 Grands Prix für den italienischen Rennstall und holte dabei 29 WM-Punkte. Er würde allerdings nur zum Einsatz kommen, wenn einer der beiden Stammfahrer Pierre Gasly oder Brendon Hartley ausfallen würde.

Auch Teilnahmen am freien Training seien nicht vorgesehen, erklärte Buemi, der in den vergangenen Jahren in der Formel E (Champion 2016 und insgesamt zwölf Siege) und in der Langstrecken-WM (Weltmeister 2014 und Sieger bei den 24 Stunden von Le Mans in diesem Jahr mit Toyota) sehr erfolgreich gefahren war.

Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Toto Wolff wünscht sich drittes Auto

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare