Der scheinbar ewige Rekord fällt

Aufmacherbild Foto: © getty
 

91 Siege in der Formel 1! Ein Rekord, aufgestellt von Michael Schumacher und gemacht für die Ewigkeit.

Am kommenden Wochenende könnte dieser vermeintlich unerreichbare Sieg-Rekord jedoch eingestellt werden. Lewis Hamilton kann mit einem Erfolg beim Grand Prix in Russland mit dem Rekordchampion an Siegen gleichziehen. Ewige Bestenliste >>>

"Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal an diesem Punkt sein würde", sagt Hamilton hinsichtlich des bevorstehenden Meilensteins. "Es fühlt sich unwirklich an. Natürlich ist es letztendlich ein Privileg, in so einer Position zu sein und so ein großartiges Team und Auto zu haben, sodass man an jedem Wochenende abliefern kann", erklärt ein "dankbarer" Hamilton.

Schumi und die Ferrari-Ära "immer ein Vorbild"

"Unglaublich. Wer hätte gedacht, dass dieser Rekord einmal gebrochen wird", sagt Teamchef Toto Wolff bei "Sky" und verrät: "Michael und die Ferrari-Ära waren immer unser großes Vorbild in den 2000er-Jahren. Dass wir jetzt da anschließen können, mit ähnlichen Erfolgen, ist schon unglaublich."

Schumacher feierte seinen ersten Sieg 1992 im belgischen Spa, den letzten Karriere-Erfolg des Deutschen gab es 14 Jahre später, 2006 in China. Weitere 14 Jahre später schickt sich nun Hamilton an, seinen 91. Sieg in der Königsklasse einzufahren.

Der Brite feierte seinen Premierenerfolg in der Formel 1 2007 in Kanada, damals noch im McLaren. Für den Rennstall holte Hamilton insgesamt 21 Siege, in mittlerweile siebeneinhalb Mercedes-Jahren steht er dagegen bei 69 Siegen.

Michael Schumacher Lewis Hamilton*
GP-Starts 306 259
Siege 91 90
Pole Positions 68 95
Podestplätze 155 132
Schnellste Runden 77 51
WM-Titel 7 6

*noch aktiv/Stand 24.9.2020

Die Voraussetzungen für den 91. Sieg am kommenden Wochenende scheinen ideal: Mercedes dominiert die Saison 2020 nach Belieben und verfügt in Sotschi zudem über eine makellose Bilanz. Die Silberpfeile feierten im Olympia-Ort bisher sechs Siege in sechs Rennen, vier davon gelangen Hamilton.

Dass Hamilton den Schumi-Rekord an Siegen einstellen und auch brechen wird, ist unumstritten und nur eine Frage der Zeit. Und auch ein weiterer Schumacher-Rekord ist für den aktuellen WM-Leader in Griffweite: Jener von sieben WM-Titeln.

Vor dem Rennen Sotschi führt Hamilton die WM mit 55 Punkten Vorsprung vor Teamkollege Valtteri Bottas an und ist auf klarem Kurs zum siebenten Titelgewinn.

Textquelle: © LAOLA1.at

RB-Salzburg-Neuzugang aus der Major League Soccer?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare