Red Bull verlängert mit Ersatzfahrer Buemi

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der Schweizer Sebastien Buemi bleibt Ersatzfahrer von Red Bull in der Formel 1.

Der 30-Jährige geht damit in sein neuntes Jahr als Reservefahrer beim britisch-österreichischen Rennstall. Der Niederländer Max Verstappen und der Franzosen Pierre Gasly sind die beiden Stammpiloten von RBR, das für die im März beginnende Saison von Renault- auf Honda-Motoren umgestiegen ist.

Buemi ist zugleich in der Formel E, die er 2015/16 gewonnen hat, und in der Langstrecken-WM engagiert. Der letzte Renneinsatz des aktuellen Le-Mans-Siegers in einem Formel-1-GP war 2011 für das Red-Bull-Zweitteam Toro Rosso.

Textquelle: © LAOLA1.at

Max Verstappen muss als Strafe zur Formel E

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare