Hamilton-Sieg für Lauda in Monaco

Hamilton-Sieg für Lauda in Monaco Foto: © getty
 

Mercedes hat den erhofften Sieg beim Grand Prix von Monaco für den verstorbenen Niki Lauda eingefahren.

Lewis Hamilton feiert im Fürstentum trotz Reifenproblemen einen Start-Ziel-Sieg vor Ferrari-Pilot Sebastian Vettel sowie Teamkollege Valtteri Bottas. Max Verstappen liefert sich lange ein Duell mit Hamilton, wird aufgrund einer 5-Sekunden-Strafe nach einer Berührung mit Bottas in der Boxengasse aber nur Vierter.

Für Mercedes ist es der sechste Sieg im sechsten Saison-Rennen.

Pierre Gasly (Red Bull), Carlos Sainz (McLaren), Daniil Kvyat, Alex Albon (beide Toro Rosso), Daniel Ricciardo (Renault) und Romain Grosjean (Haas) komplettieren die Top Ten. Kimi Räikkönen wird in seinem 300. Karriere-GP 17.

Ferrari-Youngster Charles Leclerc ruiniert sich nach einem missglückten Überholmanöver sein Auto und muss das Rennen vorzeitig beenden.

In der WM baut Hamilton seinen Vorsprung auf Bottas auf 17 Punkte aus.

Ergebnis des GP von Monaco >>>

WM-Stand >>>

"Das ist für Niki"

"Niemand sonst hätte das geschafft", funkt man Lewis Hamilton nach seinem insgesamt 3. Sieg in Monte Carlo ins Cockpit. Hamilton meint daraufhin: "Das ist für Niki!"

Verstappen fuhr als Zweiter 0,537 Sekunden hinter Hamilton über die Zielline, bekam dann aber erst die fünf Sekunden auf seine Zeit draufgeschlagen. Der Niederländer hatte laut den Rennkommissaren nach einem Reifenwechsel in der Boxengasse Bottas gefährdet. Der Vorfall während einer Safety-Car-Phase in der Anfangsphase war mitentscheidend dafür, dass es im sechsten Rennen erstmals in dieser Saison keinen Mercedes-Doppelsieg gab.

Stimmen der Top 3:

Lewis Hamilton: "Das war wahrscheinlich mein härtestes Rennen. Ich kämpfte im Geiste von Niki. Er hat mich ungeheuer beeinflusst. Ich wollte ihn einfach stolz machen. Denn er fehlt uns so sehr."

Sebastian Vettel: "Als ich Bottas und Verstappen in der Boxengasse gesehen habe dachte ich, wir hätten eine Chance - aber es ist trotzdem ein gutes Resultat für uns. Heute geht es um Niki. Er war eine Ikone in der Vergangenheit und wird es auch in Zukunft sein."

Valtteri Bottas: "Ehrlich gesagt war es ein enttäuschendes Wochenende für mich. Heute war schwer."

Die Stars und Sternchen beim Grand Prix von Monaco 2019: 

Bild 1 von 17 | © getty
Bild 2 von 17 | © getty
Bild 3 von 17 | © getty
Bild 4 von 17 | © getty
Bild 5 von 17 | © getty
Bild 6 von 17 | © getty
Bild 7 von 17 | © getty
Bild 8 von 17 | © getty
Bild 9 von 17 | © getty
Bild 10 von 17 | © getty
Bild 11 von 17 | © getty
Bild 12 von 17 | © getty
Bild 13 von 17 | © getty
Bild 14 von 17 | © getty
Bild 15 von 17 | © getty
Bild 16 von 17 | © getty
Bild 17 von 17 | © getty

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..