Williams im komplett neuen Look

Williams im komplett neuen Look
 

Alles neu bei Williams.

Was letztes Jahr mit der Übernahme des Teams durch Dorilton Capital begann, drückt sich jetzt auch in der Optik aus. Der "FW43B" kommt in komplett neuem blau-silbernen Look mit vielen Akzenten, aber (noch) auffällig wenigen Sponsoren daher.

Allerdings steht schon die Präsentation des neuen Autos unter keinem guten Stern. Eigentlich wollte Williams den neuen Boliden digital via einer "Augmented Reality" App zeigen, doch Hacker ließen dieses Vorhaben platzen.

Der einst so stolze Rennstall steckt schon länger in einer klammen finanziellen Lage und wurde von der namensgebenden Familie im Sommer letzten Jahres veräußert, womit eine 43-jährige Ära endete.

Der Name soll beibehalten werden, im Management und der Team-Leitung gab es jedoch einen großen Umbruch. Es wird abzuwarten sein, ob Williams im Gegensatz zu den letzten drei Jahren nicht am absoluten Ende des Feldes aufscheint, schon 2020 gab es einen Sprung in Richtung Alfa Romeo und Haas.

Am Steuer sitzen weiterhin Mercedes-Junior George Russell, der noch für diese Saison unter Vertrag steht, sowie Nicholas Latifi.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..