Verstappen schlägt im 3. Spanien-Training zurück

Verstappen schlägt im 3. Spanien-Training zurück Foto: © getty
 

Nach zwei Mercedes-Bestzeiten schlägt Max Verstappen im dritten und letzten freien Training beim Grand Prix von Spanien zurück.

Der Red-Bull-Pilot fährt auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya in 1:17,835 Minuten die schnellste Runde und lässt Lewis Hamilton im Mercedes um 0,235 Sekunden hinter sich. Der siebenfache Weltmeister peilt im Qualifying am Nachmittag (15 Uhr im LIVE-Ticker) die 100. Pole Position seiner Karriere an.

"Es schaut so aus, als hätten die Änderungen den gewünschen positiven Effekt gehabt", sagt Red Bulls Motorsportchef Helmut Marko im ORF-Interview, merkt aber auch an: "Wir wissen nicht, mit welcher Power Mercedes unterwegs war. Es könnte im Qualifying knapp werden."

Hinter dem Top-Duo setzt Ferrari mit den Plätzen drei und vier durch Charles Leclerc (+0,473) und Carlos Sainz (+0,575) ein kleines Ausrufezeichen. Valtteri Bottas im zweiten Mercedes muss sich mit Rang fünf (+0,588) begnügen.

Lando Norris (McLaren), Pierre Gasly (Alpha Tauri), Daniel Ricciardo (McLaren), Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) und Sergio Perez im zweiten Red Bull komplettieren die Top Ten, Fernando Alonso reiht sich auf Rang elf ein.

Sebastian Vettel im Aston Martin muss sich mit Rang 17 begnügen.

Formel 1 - Ergebnisse >>>

Formel 1 - WM-Stand >>>

Formel 1 - Kalender 2021 >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..