Ricciardo vor Verstappen auf Pole in Mexiko

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Red Bull Racing wird seiner Favoritenrolle beim Qualifying für den Grand Prix von Mexiko gerecht.

Aber nicht Max Verstappen jubelt nach seinen Trainings-Bestzeiten über seine erste Pole, sondern Daniel Ricciardo. Der Australier setzt sich in den letzten Sekunden der Session mit einer Zeit von 1:14,759 Minuten und 0,026 Sekunden Vorsprung auf den Niederländer durch.

Platz drei geht an Lewis Hamilton im Mercedes (+0,135 sek), Sebastian Vettel wird im Ferrari Vierter (+0,211). Hamilton reicht am Sonntag ein siebenter Platz zum WM-Gewinn, sofern Vettel gewinnt.

Der Grand Prix beginnt um 20:10 Uhr (im LAOLA1-LIVE-Ticker).

Stimmen zum Qualifying:

Daniel Ricciardo (Pole Position/Red Bull): "Ich wusste, ich kann das schaffen. Ich war nicht immer ganz schnell im Training, aber ich habe gewusst, dass die Pace im Auto ist. Ich habe gewusst, dass ich nur eine saubere Runde hinlegen muss. Es macht es speziell, dass ich erstmals außerhalb von Monaco eine Pole geholt habe. Endlich wieder eine Doppel-Pole für Red Bull."

Max Verstappen (Zweiter/Red Bull): "Die ganze Quali war Mist. Ich hatte die gleichen Motoren-Probleme wie im 2. Training. Wir wollten das beste draus machen, aber es ist nicht gelungen. Ich bin mir nicht sicher, ob wir die Probleme bis morgen in den Griff kriegen."

Lewis Hamilton (Dritter/Mercedes): "Wir hatten gestern einen harten Tag und haben uns heute sehr verbessert. Das Team hat super über Nacht gearbeitet. Das war das Beste, was möglich war. Ich freue mich für Daniel, er hat es sich verdient. Hinter den Red Bulls zu stehen ist keine Schande. Die Roten sind hinter uns, es wird viel davon abhängen wie wir am Start wegkommen."


Textquelle: © LAOLA1.at

Formel 1: Teams und Fahrer für 2019 im Überblick

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare