Mercedes-Machtdemonstration im ersten Training

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Hat sich der Vorsprung von Mercedes in der Formel 1 noch vergrößert? Das erste freie Training zum Grand Prix von Kanada in Montreal (So., ab 20:10 Uhr im LIVE-Ticker) deutet darauf hin.

Die Silberpfeile, mit einer neuen Motoren-Ausbaustufe und einigen Aerodynamik-Updates nach Nordamerika gekommen, fahren der Konkurrenz in der ersten Session auf und davon. Lewis Hamilton hat in 1:12,767 Minuten 0,147 Sekunden Vorsprung auf Teamkollege Valtteri Bottas, aber auf Charles Leclerc (Ferrari) beträgt da Guthaben des Weltmeisters fast schon eine Sekunde (+0,953).

Max Verstappen (Red Bull/+0,988) schiebt sich als Vierter zwischen die Ferraris, Sebastian Vettel hat 1,138 Sekunden Rückstand. Hinter dem Deutschen finden sich die nächsten sechs Fahrer innerhalb von drei Zehntel, Kimi Räikkönen (Alfa Romeo), Carlos Sainz (McLaren), Daniel Ricciardo (Renault), Sergio Perez (Racing Point) und Kevin Magnussen (Haas) komplettieren die Top Ten.

Kleine Sorge bei Mercedes: Valtteri Bottas hat im Finish Probleme mit dem Benzindruck. Ob dies mit dem neuen Motor zusammenhängt, ist vorerst nicht bekannt.

Textquelle: © LAOLA1.at

Ferrari-Teamchef: Scuderia wie 1996 am Anfang einer Ära

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare