Fix! Grosjean bekommt Mercedes-Test

Fix! Grosjean bekommt Mercedes-Test Foto: © Mercedes
 

Tolle Geste von Mercedes! Romain Grosjean bekommt vom Weltmeister-Team im Rahmen seines Heim-GPs in Le Castellet Ende Juni einen Test im Weltmeister-Auto von Lewis Hamilton 2020, dem W10, geschenkt.

Der Horror-Crash in Bahrain Ende letzten Jahres wäre kein würdiger Abschluss der Karriere in der Formel 1. Deswegen reifte bei Mercedes schon kurz nach dem Feuer-Unfall, der sich in das Gedächtnis des Sports brannte, die Idee zu diesem Geschenk. Grosjean konnte die finalen beiden Rennen 2020 für Haas aufgrund seiner Verletzungen nicht mehr bestreiten.

Am 27. Juni wird der 35-Jährige auf seiner Heimstrecke vor dem Grand Prix von Frankreich einige Demo-Runden absolvieren, um zwei Tage später - exakt sieben Monate nach dem Unfall - einen ganzen Test-Tag auf dem Kurs von Le Castellet zu bestreiten.

"Wir wollten nicht, dass der Feuer-Unfall sein letzter Moment in der Formel 1 war", sagt Toto Wolff. "Er hat eine lange und erfolgreiche Karriere hinter sich und wir wollen, dass seine finalen Erinnerungen hinter dem Steuer eines Weltmeister-Autos entstehen."

"Ich bin sehr dankbar an Mercedes und Toto für die Chance. Als ich das erste Mal davon gehört habe, lag ich in Bahrain im Krankenhaus-Bett, als Toto zu den Medien sprach und die Einladung ausschickte. Das hat mich sehr aufgemuntert!", erinnert sich Grosjean, der inzwischen in der IndyCar fährt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..