Farce um Grand Prix von Australien

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Der an diesem Wochenende geplante Grand Prix von Australien in Melbourne wird für die Formel 1 zur großen Farce.

Nachdem am Donnerstag wegen eines Coronavirus-Falls McLaren einen Start in Down Under absagte, rechnet eigentlich alles mit der Verschiebung oder der kompletten Absage des Rennens. Hohe Verantwortliche sollen das sogar schon bestätigt haben.

Stundenlang gibt es keine offizielle Entscheidung der Verantwortlichen. Diese erfolgt erst zwei Stunden vor dem geplanten Beginn des ersten Trainings in Melbourne, als bereits zahlreiche Fans an die Strecke gekommen waren.

Zuvor hatte BBC Radio 5 LIVE bereits berichtet, dass die Fahrer Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen schon aus Melbourne abgereist sein sollen.

Textquelle: © LAOLA1.at

LASK-Fans schleichen sich gegen Man United ins Stadion ein

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare