Giovinazzi: Haare ab nach erstem WM-Punkt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Im neunten Rennen der Saison war es endlich so weit: Antonio Giovinazzi holt beim Grand Prix in Spielberg seinen ersten WM-Punkt in diesem Jahr.

Der 25-Jährige fuhr in seinem Alfa Romeo auf dem Red Bull Ring auf Platz zehn, Teamkollege Kimi Räikkönen landete in seinem 300. Formel-1-Rennen auf Rang neun.

"Ich bin so glücklich über meinen ersten Punkt. Es ist ein tolles Gefühl und es nimmt viel Druck von meinen Schultern. Ich denke, es ist das Maximum, das wir rausholen konnten. Es ist schön, beide Autos in den Top Ten zu haben", sagt Giovinazzi.

Der Italiener musste seinen ersten WM-Punkt aber teuer bezahlen: Teamchef Frederic Vasseur schnitt ihm eine Strähne seiner wallenden Mähne ab. Giovinazzi hatte seinem Chef nämlich versprochen, er dürfe ihm die Haare abschneiden, sobald er den Punkt hole.

Die Aktion im Video:

Die besten Bilder der F1-Fans beim GP von Österreich in Spielberg:

Bild 1 von 23 | © GEPA
Bild 2 von 23 | © GEPA
Bild 3 von 23 | © GEPA
Bild 4 von 23 | © GEPA
Bild 5 von 23 | © GEPA
Bild 6 von 23 | © GEPA
Bild 7 von 23 | © GEPA
Bild 8 von 23 | © GEPA
Bild 9 von 23 | © GEPA
Bild 10 von 23 | © GEPA
Bild 11 von 23 | © GEPA
Bild 12 von 23 | © GEPA
Bild 13 von 23 | © GEPA
Bild 14 von 23 | © GEPA
Bild 15 von 23 | © GEPA
Bild 16 von 23 | © GEPA
Bild 17 von 23 | © GEPA
Bild 18 von 23 | © GEPA
Bild 19 von 23 | © GEPA
Bild 20 von 23 | © GEPA
Bild 21 von 23 | © GEPA
Bild 22 von 23 | © GEPA
Bild 23 von 23 | © GEPA
Textquelle: © LAOLA1.at

Keine Strafe! Max Verstappen behält Spielberg-Sieg

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare