Lucas Auer am Nürburgring nur Elfter

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Lucas Auer mischt am Samstag beim DTM-Rennen auf dem Nürburgring nicht um den Sieg mit.

Das österreichische Rennfahr-Ass belegt im Endklassement nur den enttäuschenden elften Platz. Der Sieg geht an den amtierenden Champion Rene Rast im Audi, der an den letzten vier Rennwochenenden jeweils am Podest landete und nach Zandvoort den zweiten Sieg feiert.

Rast rettet 0,862 Sekunden Vorsprung auf Bruno Spengler (BMW) ins Ziel, Dritter wird Gary Paffett im Mercedes.

Pech hat der bisherige WM-Führende Paul Di Riesta. Der Brite wird in der 12. Runde als zwischenzeitlicher Fünfter von BMW-Pilot Philipp Eng abgeräumt und fliegt aus den Punkterängen (18.).

Titelrivale Paffett übernimmt damit die WM-Führung mit 194 Punkten vor Di Resta (186) und Mortara (138). Lucas Auer ist mit 110 Punkten Fünfter.

Am Sonntag steigt am Nürburgring das zweite Rennen, ehe der DTM-Tross vom 21. bis 23. September am Red Bull Ring in Spielberg gastiert.

Textquelle: © LAOLA1.at

DTM: Lucas Auer scheidet in Misano erneut aus

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare