Frankreich wendet Pleite gegen Island ab

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Weltmeister Frankreich kann im Testspiel gegen Island spät eine Niederlage abwenden.

In Guingamp bringt Birkir Bjarnason die Gäste in Führung (30.), nach dem Seitenwechsel kann Kari Arnason (58.) sogar nachlegen.

In den Schlussminuten schlägt die "Equipe Tricolore" jedoch zurück. Erst lenkt Holmar Orn Eyjolfsson einen Ball ins eigene Tor (86.), dann verwandelt Kylian Mbappe einen Handelfmeter zum 2:2-Endstand (89.).

Deutlich fällt hingegen der Sieg von Spanien in Wales aus. Durch Tore von Alcacer (8., 29.), Ramos (19.), Bartra (74.) bzw. Vokes (89.) gewinnen die Iberer in Cardiff mit 4:1.


Textquelle: © LAOLA1.at

Nordirland-Coach Michael O'Neill warnt vor Arnautovic

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare